Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

collage

Am Mittwoch, den 10. April 2019 besuchten Journalisten aus Lateinamerika das Archiv Bürgerbewegung Leipzig während einer Informationsreise durch Deutschland. Das Besucherprogramm des Goethe-Instituts organisiert im Auftrag des Auswärtigen Amts beinhaltet eine Informationsreise für sechs Journalisten, die im Rahmen eines Stipendiums des Internationale Journalisten Programme e.V. (IJP) für mehrere Wochen in verschiedenen Hauptstadtredaktionen deutscher Medien hospitieren.
Den Journalisten aus Brasilien, Argentinien, Peru und Chile wurde Gelegenheit gegeben einige Regionen und Städte Deutschlands kennenzulernen. Im ABL informierten Sie sich über den Weg zur Friedlichen Revolution, die Montagsdemonstrationen in Leipzig und die Tätigkeit eines unabhängigen Oppositionsarchivs.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.