Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Karte Titelbild 160Die Open-Air-Ausstellung stellt den ostmitteleuropäischen Kontext der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR her. In der europäischen Erinnerungskultur bekommt die Friedliche Revolution in der DDR durch den Fall der Berliner Mauer eine herausragende Stellung. Dieses historische Ereignis symbolisiert wie kein anderes den Erfolg der mittel-osteuropäischen Veränderungen 1989/90, denn in Berlin kulminierte die Blockkonfrontation in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der Mauerfall ist aber das Ergebnis eines europäischen Emanzipationsprozesses.

Zivilgesellschaftliche Bewegungen der acht sozialistischen Staaten in Europa wurden in unterschiedlichem Maße von den Menschen in der DDR als Anregung und Vorbild in der eigenen Auseinandersetzung mit der kommunistischen SED-Diktatur aufgegriffen. Diese Wahrnehmung trug letztendlich zum Erfolg der Friedlichen Revolution bei.

Jedes Tafeldreieck ist einem Land der ehemaligen kommunistischen Staaten Europas gewidmet. Die Ausstellung führt in die jeweiligen nationalen Ausprägungen der kommunistischen Diktaturen ein, zeigt die Einflüsse von ostmitteleuropäischen Emanzipationsbewegungen auf die Opposition in der DDR und stellt individuelle Handlungsspielräume in der SED-Diktatur dar. Infolge der Reiseverbote nach Jugoslawien und Albanien bzw. der schwachen Opposition in Bulgarien gab es kaum Kontakte von zivilgesellschaftlichen Gruppen der DDR zu diesen Ländern. In diesen Fällen wird daher stärker auf die jeweiligen nationalen Entwicklungen der Regime eingegangen.

Ausführliche thematische Informationen finden Sie auf:

www.deutsche-einheit-leipzig.de ("Ausstellungskatalog")


Dubcek 160Mit einer Einführung in die Ausstellung entstehen neun inhaltliche Blöcke. Die im Dreieck verschraubten Tafeln bilden „Ausstellungsinseln“. Neben dieser „Aussteifung“ sorgt das hohe Eigengewicht für die nötige Statik. Die Ausstellungstafeln haben die Maße von 1,60 m Breite und 1,20 m Höhe. Die Open-Air-Ausstellung besteht aus neun derartigen dreieckigen Modulen. Insgesamt besteht die Ausstellung aus 27 Tafeln und benötigt eine Grundfläche von ca. 100-120m². Das Prinzip der Schaffung von „Inseln“ ermöglicht eine klare inhaltliche Strukturierung. Darüberhinaus kann die Ausstellung flexibel in den öffentlichen Raum gestellt werden. Nähere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier. Die Ausstellung kann mit einem Kleintransporter gefahren werden.

Wir schicken Ihnen gern eine DVD mit genauen Informationen zum Inhalt, einer Aufbauanleitung und den rechtlichen Rahmenbedingungen zum Aufstellen der Ausstellung im öffentlichen Raum zu. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit uns auf.

Die folgenden pdf-Dateien vermitteln einen ersten inhaltlichen Eindruck:

 

Eingang 100

Einführung

 

CSSR 100 

CSSR 

 

Polen 100 

Polen

 

Bulgarien 100 

Bulgarien

 

Rumänien 100

Rumänien

 

 Ungarn 100 

Ungarn

 SU 100  

Sowjetunion

 Albanien 100  

Albanien

 Jugo 100

Jugoslawien

 
 
 

Hinweis: .pdf (Portable Document Format) ist ein Dateiformat für alle Betriebssysteme. PDF-Dokumente können in Browsern mit dem entsprechenden PlugIn (PDF-Viewer) dargestellt werden. Den Adobe Reader können Sie hier herunterladen ...

Rechtliche Hinweise zu Downloads: Downloads erfolgen auf eigene Gefahr. Wir können keine Gewähr für den Erfolg der Downloads sowie die Funktionsfähigkeit heruntergeladener Produkte auf Ihrem System übernehmen. Der Downloads berechtigt nur zum ausschließlichen privaten und sonstigen eigenen Gebrauch. Es ist zudem nur gestattet, Vervielfältigungsstücke dieser Produkte, wie z.B. Kopien und Ausdrucke, zum ausschließlich privaten und sonstigem eigenen Gebrauch herzustellen oder herstellen zu lassen. Eine darüber hinausgehende Nutzung und Herstellung ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung des Archiv Bürgerbewegung möglich. Sämtliche Downloads werden vom uns einer Virenprüfung unterzogen.