Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Überschrift
Überschrift

Am 12. Juni 1948 wird – durch die Vereinigung der Kommunistischen Partei und der Sozialdemokratischen Partei Ungarns - die Ungarische Partei der Werktätigen (MDP) gegründet. Mátyás Rákosi, der sich selbst als „Stalins besten Schüler“ bezeichnet, wird Generalsekretär der MDP und treibt mit Unterstützung des Kremls die Sowjetisierung und Machtergreifung der Kommunisten in Ungarn voran.


Árpád Szakasits (l., Sozialdemokratische Partei) und Mátyás Rákosi (Kommunistische Partei) auf dem „Einigungsparteitag“ | Quelle: Institute for the History of the 1956 Hungarian Revolution

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.